Arbeitsgruppe Theoretische Informatik

Offline Dynamic Graph Drawing of Trees: Stabilität von Layouts

Ansprechpartner: Malte Skambath 

Aufgrund der häufigen Nutzung von Graphen zur Modellierungen, sowie für Datenstrukturen ist das automatisierte Zeichnen von Graphen [3]
in übersichtlicher und "schöner" Form wünschenswert. Neben statischen Graphen bietet es sich bei zeitlich veränderlichen Graphen an eine Folge von Zeichnungen zu erzeugen oder zu animieren. Dabei ergeben sich zusätziche Probleme. 
Beim Offline Ansatz, wenn der vollständigen Zeitverlauf eines Graphens bekannt ist, kann es wünschenswert sein bestimmte Bewegungen von Knoten verhindern [1]. 

Im Rahmen dieser Arbeit sollen verschiedene Strategien zum Reduzieren von Bewegungen untersucht werden, sowie deren Nutzen ggf. anhand von Nutzerstudien evaluiert werden. Betrachtet werden können dabei sowohl berechenbare Metriken (Stabilität) wie auch durch umfragen möglicherweise erfassbare Kriterien.

Quellen

  1. M. Skambath and T. Tantau, 
    Offline Drawing of Dynamic Trees: Algorithmics and Document Integration.
    In Proc. of the 24th International Symposium on Graph Drawing & Network Visualization 2016 (GD2016),
    in Lecture Notes in Computer Science Vol. 9801, p. 572-586, Springer-Verlag, 2016. 
    https://arxiv.org/abs/1608.08385
  2. E. M. Reingold, J. S Tilford,
    Tidier Drawings of Trees. 
    IEEE Transactions on Software Engineering. Vol. 7, Issue 2, 1981.
  3. Wikipedia: Graph Drawing