Arbeitsgruppe Theoretische Informatik

Der Wettbewerb 2015

movingart logo

 

Die Bedingungen für den Wettbewerb movingart 2015 können den folgenden Fragen und Antworten entnommen werden. Wenn einzelne Fragen nicht beantwortet werden, dann sprechen Sie bitte Katrin Flöth direkt an.

Wie lautet das diesjährige Thema?

Ver-rückt!

Wer kann Wettbewerbsbeiträge einsenden?

Aufgefordert sind alle Kunstlehrerinnen und -lehrer sowie Informatiklehrerinnen und -lehrer in Schleswig-Holstein und Hamburg, die von ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht im Schuljahr 2014/15 in der Sekundarstufe I oder II erstellten Scratch-Animationen zum Thema „Ver-rückt“ einzureichen.

Wer kann Wettbewerbsbeiträge erstellen?

Es sind sowohl Einzel-, Gruppen- als auch Kurs- und Klassenabgaben möglich.

Gibt es eine Anmeldung?

Die Anmeldung kann zwischen dem 15.11.2014 und dem 22.05.2015 über ein Formular erfolgen.

Wann müssen die Beiträge eingereicht werden?

Einsendeschluss ist der 12. Juni 2015.

Wie sind die Beiträge einzureichen?

Jedes Projekt, das eingereicht werden soll, muss zunächst auf der Scratch Homepage veröffentlicht werden. Danach füllt die verantwortliche Lehrkraft ein entsprechendes Formular aus.

Bitte beachten Sie, dass die eingesendeten Projekte in einer Galerie unter Angabe der Jahrgangsstufe, der Größe des Projektteams und der Beschreibung der Animation sowie der Bedienungshinweise zusammengestellt werden.

Wer sichtet und bewertet die Beiträge?

Eine fachkundige Jury, zu der unter anderem gehören:

  • Ingrid Höpel
  • Laura Garbers

Wann findet die Preisverleihung statt?

Am 10. Juli 2015 gibt es eine Abschlussfeier in Kiel.

Was ist bei den Beiträgen zu beachten?

Die Beiträge müssen von den Schülerinnen und Schülern selbst erstellt und von diesen zur Veröffentlichung sowie Vorstellung durch uns freigegeben worden sein und dürfen nur Material (Bild und Ton) enthalten, was urheberrechtlich nicht geschützt ist. Einreichungen, die Gewalt verherrlichen oder anstößiger Natur sind, werden nicht berücksichtigt.

Wie wird unterstützt?

Wer an Unterstützung im oder für den Unterricht interessiert ist, der wende sich bitte an Thomas Wilke.

Das Material der vergangenen Jahre kann gut und gern weiter genutzt werden. Zur Nutzung von Scratch im Kunstunterricht wurden im letzten Jahr mehrere Kurse durch das IQSH angeboten.

Zur musikalischen Untermalung von Wettbewerbsbeiträgen können Lehrkräfte eine Sound-CD erhalten. Wer von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchte, der wende sich bitte an Katrin Flöth.

Wie passt der Wettbewerb in den Unterricht?

Die Teilnahme am Wettbewerb kann sowohl im Rahmen des regulären Kunst- oder Informatikunterrichts erfolgen, aber auch in einem Wahlpflichtkurs, etwa in einem Wahlpflichtkurs Kunst und Informatik, wie ihn das Fachcurriculum Kunst und Informatik beschreibt. (Siehe auch Abschnitt Abschnitt Kunst im Fächerportal.)

Wie viel Zeit sollte für die Erstellung eines Beitrags veranschlagt werden?

Das movingart-Team hat die Erfahrung gemacht, dass ein Zeitraum von sechs bis acht Wochen sinnvoll ist.

Welches sind die wichtigen Termine?

Anmeldefrist 22. Mai 2015
Abgabe der Projekte 12. Juni 2015
Preisverleihung 10. Juli 2015

Wer beantwortet Fragen?

Katrin Flöth